Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Vorstellung neuer Führungskräfte der Kreispolizeibehörde Unna

Vorstellung neuer Führungskräfte der Kreispolizeibehörde Unna
Vorstellung neuer Führungskräfte der Kreispolizeibehörde Unna
Landrat Michael Makiolla stellte am 06.11.2018 die neuen Mitglieder der Führungsspitze der Kreispolizeibehörde Unna vor:
Neuer Abteilungsleiter Polizei und damit höchster Polizeivollzugsbeamter im Kreis Unna ist der Leitende Polizeidirektor Peter Schwab.
Neuer Leiter der Direktion Verkehr ist Polizeirat Stephan Werning. Polizeirätin Patrizia Kintner ist als neue Leiterin des Leitungsstabes zur Kreispolizei versetzt worden.
Pressestelle KPB Unna

Neuer Abteilungsleiter Polizei und damit höchster Polizeivollzugsbeamter im Kreis Unna ist der Leitende Polizeidirektor Peter Schwab.

Der 58Jährige aus Datteln ist für viele ein alter Bekannter, denn er war bis 2015 Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz bei der KPB Unna.
Nach drei Jahren als Abteilungsleiter Polizei bei der Kreispolizeibehörde Coesfeld ist er nun in den Kreis Unna zurückgekehrt.
Er ist seit 42 Jahren Polizist und bereits seit 23 Jahren im höheren Dienst der Polizei NRW.
Die Leitung der Abteilung Polizei im Kreis Unna ist seine 10. Funktion im höheren Dienst.
Im Innenministerium Düsseldorf ist er in der vergangenen Woche zum Leitenden Polizeidirektor ernannt worden.
Zunächst will der neue Abteilungsleiter Polizei alle Dienststellen der Kreispolizeibehörde Unna besuchen, um Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu führen. Und natürlich wird sich auch bei allen Bürgermeistern der neun Kommunen, für deren Sicherheit die Kreispolizeibehörde Unna zuständig ist, vorstellen.
Peter Schwab freut sich sehr auf die neue Funktion. Als größte Herausforderung sieht er es, das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger im Kreis Unna den objektiven Zahlen anzupassen. Dazu will er noch mehr als bisher auf Präsenz und Transparenz setzen.


Neuer Leiter der Direktion Verkehr ist Polizeirat Stephan Werning.

Er tritt die Nachfolge von Polizeirätin Anja Wagner an, die die Direktion Verkehr zwei Jahre lang geleitet hatte und nun eine neue Funktion beim Landesamt für Aus- und Fortbildung NRW übernimmt.
Für den 35jährigen Münsteraner ist es die erste Führungsfunktion im höheren Dienst.
Er freut sich auf die neue Herausforderung. Besonders am Herzen liegt ihm im neuen Fachbereich die Verkehrssicherheitsarbeit. Auf der Agenda hat er zudem auch Themen wie neue Antriebsformen (E-Bikes, E-Roller usw.) und Digitalisierung im Straßenverkehr.


Eigentlich gibt es sogar drei Neue in der Führungsspitze der Kreispolizeibehörde Unna:

Polizeirätin Patrizia Kintner ist als neue Leiterin des Leitungsstabes zur Kreispolizei versetzt worden.

Sie wird den Posten jedoch aus familiären Gründen voraussichtlich erst in ca. einem Jahr antreten.