Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

FOS
Next Level: Fachoberschule Polizei
Seit August 2022 gibt es einen weiteren, ganz neuen Weg zur Polizei NRW: Das Fachabitur Polizei. Wir bieten Schülerinnen und Schülern einen zweijährigen Bildungsgang an zahlreichen Berufskollegs in ganz NRW. Hier bekommen diese die Möglichkeit, mit einem mittleren Bildungsabschluss oder der Berechtigung zur gymnasialen Oberstufe ebendiesen Bildungsweg einzuschlagen.
LAFP NRW

Was steckt dahinter?

  • Schülerinnen und Schüler brauchen den mittleren Bildungsabschluss (Fachoberschulreife) oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, um die Fachoberschule Polizei zu besuchen. Nach zwei Jahren Schule mit polizeispezifischen Inhalten erhalten diese dann das Fachabitur Polizei.
     
  • Mit dem Fachabi Polizei in der Tasche müssen die Bewerbenden kein erneutes Auswahlverfahren durchlaufen – diese können direkt mit dem dualen Studium beginnen. Die charakterliche und medizinische Eignung wird jedoch erneut geprüft. 
     

Wo gibt es die Fachoberschule Polizei?

  • Da der Bildungsgang im August 2022 erstmalig etabliert wurde, wachsen auch unsere Angebote der Standorte der Berufskollegs stetig an. 
     
  • Bei der Bewerbung ist es wichtig, dass interessierte Schülerinnen und Schüler die favorisierten Berufskollegs problemlos mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichen können. Gegebenenfalls entstehen mit Beginn des Schuljahres Fahrgemeinschaften unter den Bewerbenden im Klassenverbund.
     
  • Hier finden interessierte Schülerinnen und Schüler die aktuellen Standorte mitsamt der persönlichen Ansprechpartnern vor Ort: www.genau-mein-Fall.de/nextlevel
     

Wie bekommen Interessierte einen Schulplatz?

  • Der erste Schritt der Bewerbung ist die Onlinebewerbung bei der Polizei NRW. Diese muss bis spätestens zum 8. Oktober im Jahr vor dem Schulbeginn eingesendet worden sein. Nach Einsendung der Onlinebewerbung erhalten die Bewerbenden 14 Tage Zeit, alle notwendigen Unterlagen einzureichen. Bei der Onlinebewerbung wird ein individuelles Bewerbungskonto erstellt, in welchem auch ein Nachrichtenbereich integriert ist. Der Nachrichtenbereich sollte durch die Bewerbenden zwingend regelmäßig eingesehen werden.
     
  • Das Bewerberportal ist unter folgendem Link zu finden: https://fos.polizeibewerbung.nrw.de/
     
  • Die Schulanmeldung für die FOS Polizei ist erst nach Abschluss des Auswahlverfahrens bei der Polizei NRW und mit Erhalt der vorbehaltlichen Einstellungszusage durch die Polizei NRW erforderlich.
    Mit der Einstellungszusage erhalten die Bewerbenden die Information, an welchem Berufskolleg (BK) sie einen Schulplatz erhalten werden. Die Anmeldung an diesem Berufskolleg ist dann zwingend erforderlich und erfolgt selbstständig durch die Bewerbenden. Wir werden zum entsprechenden Zeitpunkt erneut auf die Notwendigkeit der Anmeldung am BK hinweisen.
     

Was lernen Schülerinnen und Schüler bei der Fachoberschule Polizei? 

  • Im ersten Jahr der FOS Polizei erwarten Schülerinnen und Schüler ein Mix aus Praxis und Theorie. Insgesamt haben diese zwei Mal die Woche Schule und drei Tage Praktikum.
     
  • Im zweiten Jahr der FOS Polizei haben sie ausschließlich Unterricht an den Berufskollegs.
     
  • Es gibt verschiedene Profilfächer wie u.a. Recht, Staatslehre und Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre. Die Prüfungsfächer werden Recht, Mathe, Deutsch und Englisch sein. 
     
  • Das Praktikum absolvieren Schülerinnen und Schüler in der jeweiligen Einstellungs- und Ausbildungsbehörde oder einer Kooperationsbehörde. Hierbei achten wir insbesondere auf eine möglichst wohnortnahe Unterbringung. Wir möchten den Bewerbenden einen Gesamtüberblick über die Polizei verschaffen und stellen diese, was das Praktikumsangebot angeht, sehr breit auf. Neben einem Praktikum in der Verwaltung, im Wachdienst und beim Ordnungsamt, warten weitere spannende Einblicke wie z.B. bei einer Drogenberatungsstelle auf die Bewerbenden. Im Rahmen der Praktikumseinheiten müssen insgesamt vier Praxisberichtshefte anfertigt werden, welche durch eine Lehrkraft des Berufskollegs benotet werden.
     

Warum sollten Schülerinnen und Schüler die Fachoberschule Polizei besuchen?

  • Praxisorientierter Bildungsgang mit zugesichertem Praktikumsplatz
     
  • Die verschiedenen Praktika sind breit gefächert, um einen vollen Überblick über den Polizeiberuf zu erhalten.
     
  • Erwerb des vollen Fachabiturs (schulischer und praktischer Teil)
     
  • Bei erfolgreichem Abschluss erhältst du einen garantierten Studienplatz an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung
     

Für weitere Infos können sich Interessierte die Website www.genau-mein-Fall.de/nextlevel  ansehen oder einen der örtlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort kontaktieren.

Video

NEXT LEVEL: Fachoberschule Polizei

1:51 minLAFP NRWMach mehr aus deinem mittleren Schulabschluss – hier siehst du, wie es geht!
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110