Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Crash-Kurs NRW

Logo der Polizei NRW Landeskampagne Crash Kurs
Crash-Kurs NRW
Realität erfahren. Echt hart
Emotionale Bilder, erschreckende Geschichten, eindringliche Musik - das ist der Stoff, aus dem zeitgemäße Unfallprävention gemacht ist.

Die Kreispolizeibehörde Unna beteiligt sich mit verschiedenen Partnern aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge aus dem Kreis Unna an der landesweiten Verkehrsunfall-Präventionskampagne "Crash Kurs NRW", um die Zahl der Verkehrsunfälle mit Jungen Fahrern zu verringern. 

Mit eindringlichen Bildern und emotionalen Berichten wird gezeigt, dass Unfälle ihre Ursachen haben. Es wird vermittelt, dass Verkehrsunfälle nicht einfach so passieren, sondern weil Verkehrsteilnehmer Regeln missachtet haben. Crash-Kurs nennt die Hauptursachen, warum Menschen im Straßenverkehr zu Tode kommen oder schwer verletzt werden: nämlich überhöhte Geschwindigkeit, Ablenkung durch die Nutzung von Mobiltelefonen am Steuer, das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes und der Konsum von Alkohol und Drogen.

Persönliche Berichte und Erlebnisse sprechen die Gefühle der jungen Zuhörer an und aktivieren das Vorstellungsvermögen. So schildern direkt Betroffene, was sie am Unfallort erleben, und berichten über die oftmals schrecklichen Folgen von Unfällen.

Ziel von Crash-Kurs ist, das Bewusstsein für die Unfallgefahren zu schärfen und eine nachhaltige Änderung des Verhaltens im Straßenverkehr zu erreichen.

Das Gesamtkonzept von Crash-Kurs ist ein komplettes Programm, das auch die Vor- und Nachbereitung in den Schulen mit entsprechenden Unterrichtsmaterialien vorbereitet hat.

Eine Terminübersicht über Crash-Kurs-NRW-Veranstaltungen an Schulen im Kreis Unna finden Sie hier.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110